NMS Fehring & ARTE NOAH helfen Tieren in Not
08.04.2019

Unter dem Motto „Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier“ (Horst Stern) setzten sich die Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschule Fehring aktiv für den Tierschutz ein.

Eifrig wurden Katzenhäuser für in Not geratene Streunerkatzen hergestellt. Der Innenbereich wurde liebevoll mit kuscheligen Decken und Stoffen ausgestattet. Durch die Verwendung von Holz- und Thermoboxen haben jetzt viele Streunerkatzen auch im Winter ein wärmendes Zuhause. Zahlreiche Futterspenden sowie selbstgemalte Bilder wurden von den Kindern persönlich überreicht. Voller Begeisterung durften die leidenschaftlichen Tierschützerinnen und Tierschützer an einem interessanten Vortrag von Dipl. Päd.in Gabi Haas teilnehmen. Durch interessante Geschichten von vielen fleißigen und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern brachte sie die Ideologie des Vereins ARTE NOAH-Kunst hilft Tieren in der Not näher. Frau Genser und Frau Weiner, die uns gemeinsam mit Frau Haas besuchten, freuten sich auch über das vorbildhafte Engagement der Schülerinnen und Schüler und bedankten sich bei Herrn Direktor Johann Wendler und der Projektleiterin Frau Regina Theresia Halbedl, MA BEd. für die Durchführung und für die Unterstützung. Herzensbildung garantiert nachhaltige Erfolge!